Translate

Mittwoch, 17. September 2014

Jo-Ann oder Michaels?

Ich war jetzt dreimal innerhalb eines Jahres in den USA gewesen und suchte auch dabei die Geschäfte Jo-Ann und Michaels auf. Während letztes Jahr ich noch sehr aufs Sticken konzentriert war, war ich von den Geschäften in dieser Beziehung etwas enttäuscht gewesen, auch im Hinblick darauf, das sie die Kreuzsstichsachen mehr oder weniger aus dem Sortiment genommen haben. Da sich mein Fokus nun doch etwas mehr aufs Nähen bezieht, ging ich jetzt die letzten zwei Male in beide Geschäfte rein. Im Juni kam ich leider nur dazu zu Jo-Ann zu gehen, da ich keinen Michaels fand. Jetzt hatte ich auch die Möglichkeit gehabt in einen Michaels zu gehen, leider wurde ich hier enttäuscht, Stoff habe ich keinen gefunden, eher mehr Sachen zum Basteln und dekorieren sowie Wolle. Also nachgefragt wo der nächste Jo-Ann ist und hingefahren (die haben uns die Auskunft ohne mit der Wimper zu zucken gegeben). Wieder eine riesige Auswahl an tollen Stoffen, die Zeit war leider nur knapp gewesen und meine Ausbeute ist gering, aber ich habe ja vom letzten Mal noch sooooo viel Stoff, der auch erstmal weg gearbeitet werden will, habe demnächst wohl auch etwas mehr Zeit dafür.
Hier meine kleine Ausbeute, den einen Stoffbündel habe ich schon zweimal zu Hause, aber gefällt mir so gut:


Mein Fazit zu den beiden Geschäften, man sollte eher zu Jo-Ann gehen als zu Michaels, die bieten für uns Handarbeitsfrauen einfach mehr. Michaels ist eher was für Bastelfreunde.

Lieben Gruß
Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das ist total nett von Dir, dass Du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich freue mich schon ihn zu lesen.

Liebe Grüße
Sonja