Donnerstag, 27. Januar 2011

Von einer Erkenntnis....

...zu allererst möchte ich mich für die lieben Kommentare bei dem Katzenlesezeichen und den Magneten bedanken. Haben mir sehr gut getan und ich lese auch jeden einzelnen Kommentar und erfreue mich daran. Also vielen lieben lieben Dank!

Nun, heute gibt es kein Bild, aber ich habe die Erkenntnis bekommen, wieviel Garn man für so ein HAED benötigt oder vielleicht sogar allgemein für ein Stickbild. Ich sticke diese Woche wieder an meinem Kranich und Wochenziel ist eigentlich, den kompletten Kranich ohne jetzt das drumherum grossartig fertig zu machen. Puh, ich hatte eingeplant gehabt eine angefangene und eine volle Kreinikspule mit à 11 m, tja, heute beginne ich mit Spule Nummero 3! Ich hoffe die reicht dann auch aus, habe noch ein paar Reihen vor mir. Ich denke, man nimmt manchmal gar nicht so wahr, wieviel Garn man eigentlich verstickt. Ich habe mir jetzt dieses Jahr auch mal vorgenommen, Banderollen vom Sticktwist sowie leere Kreinik-Spulen zu sammeln und am Ende des Jahres mal durchzuzählen, wieviel ich eigentlich verarbeitet habe. Wird sicher eine ganz interessante Rechnung, auch wenn sie sicher nicht ganz genau sein wird. Aber so ungefähr ist es sicher mal interessant.

Aber nun geht es weiter mit dem Kranich, denn mein Wochenziel will ich eigentlich auch erreichen.

Liebe Grüße



P.S. Meine Häkelpatchdecke ist auch fast fertig, es fehlen noch die schwarzen Ränder bei den restlichen Patches und drei Reihen habe ich schon komplett zusammengehäkelt!

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,
    wie wahr! Sogar ich hab das Gefühl, dass das Garn blitzeschnelle verstickt ist und ich sticke bei weitem nicht so viel wie du!
    Wäre schon interessant zu wissen, wieviel du in einem Jahr so an Garn verarbeitest. Ist bestimmt eine ganze Menge!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja,
    Da geb ich dir Recht, man stickt und stickt und ehe man sich versieht, ist das Garn schon wieder alle. Ich bin mal auf dein Jahresergebnis gespannt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Das ist total nett von Dir, dass Du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich freue mich schon ihn zu lesen.

Liebe Grüße
Sonja