Translate

Sonntag, 16. Januar 2011

Vom Wandern im Taunus

Es stand eigentlich gestern schon fest, wenn das Wetter gut ist machen wir einen schönen Spaziergang. Mein Mann hat sich dann heute früh gleich ein Ziel ausgesucht, das Feldbergkastell bei uns um die Ecke im Taunus. Feste Schuhe und warme Klamotten angezogen und ab ging es mit dem Auto zum Feldberg hinauf. Den richtigen Parkplatz haben wir dann auch gleich gehabt und Karte studiert wo wir lang müssen.



Irgendwie habe ich die Richtungen verwechselt und wir sind anstatt zum Römerkastell erstmal den kleinen Feldberg hinauf, dann sind wir fast auf den grossen Feldberg hochgelaufen, aber vorher haben uns Leute dann den Weg gewiesen und am Ende haben wir es doch noch gefunden.
Trotz Umweg war es ein schöner Spaziergang gewesen, denn wir haben tolle Lichtspiele im Nebel gesehen, Rehe haben unseren Weg gekreuzt und die Luft im Wald war einfach herrlich. Hier mal zwei Bilder vom Lichtspiel im Nebel:



Und am Ende des Weges nach dem Kastell sah es dann so aus, fast wie im Frühling:


Es war ein wunderschöner Spaziergang und wir wollen das auf alle Fälle wiederholen. Hätten wir den Umweg nicht gemacht, hätten wir den Nebel und die Sonnenstrahlen sowie die Rehe nicht gesehen.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. wow, schöne Bilder
    um eine solche Gegend beneide ich dich, ich liebe zwar das platte Land aber hier oben fehlt mir definitiv Wald, hier umzu ist kaum Wald, man muss schon ne Weile fahren um den zu finden ;-)

    einen schönen Sonntagabend
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sonja,
    ein richtiger Zauberwald ist das! Da krieg ich gleich Sehnsuch nach "meinem" Wald.
    Supertolle Fotos hast du da gemacht!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Das ist total nett von Dir, dass Du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich freue mich schon ihn zu lesen.

Liebe Grüße
Sonja