Dienstag, 2. März 2010

4. HAED-Woche vorbei

Juhu, die 4. Woche an meinen Oriental Cranes ist vorbei. Leider habe ich doch einen kleinen Wehrmutstropfen mitnehmen müssen. Ich habe die erste Seite nicht geschafft :(. War irgendwie nicht zu schaffen gewesen bei den ganzen Einzelstichen die da zu machen waren. Insgesamt habe ich 54 Farben verwendet, habe selber nicht schlecht gestaunt als ich mal durchgezählt habe. Waren über die Hälfte der Farben, die hier benutzt wurden auf diesem kleinen Stück, Aber lange Rede kurzer Sinn, hier ist nun das Bild der Woche:

Gestern habe ich den Camelot Sampler wieder rausgeholt und mit der Weinblätterranke angefangen. Das HAED ist hierfür eine gute Übung, ich habe nicht die Geduld verloren und es nach 10min. wieder verstaut, so wie beim letzten Mal und habe doch ein bissl was geschafft. Aber es ist anstrengend über einen Gewebefaden zu sticken. Bin mal gespannt wie weit ich diese Woche damit komme, event. sticke ich auch noch nächste Woche dran wenn es gut läuft. Langsam muss ich mit dem Bild aber auch fertig werden. Das ganze Garn was ich hier im Moment benutze gehört auch zum Fantasy Triptych und an dem würde ich auch gerne weiterarbeiten, aber leider geht das zur Zeit leider nicht. Aber ich bin optimistisch, das es doch noch gut ausgehen wird alles. Spästestens wenn ich beim BS am Camelot Sampler bin, kann ich auch mit dem Triptych weiter machen ;).


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Und wieder ist ein gutes Stück geschafft.
    Ich klick ja immer gerne auf dein Label "HAED" um die Fotos vergleichen zu können.

    Was für eine Arbeit!!!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Super Sonja, ich wünsche dir weiterhin so viel Erfolg
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Genau,und wieder etwas geschafft,mach weiter so.
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Sonja, und weiterhin viel Durchhaltevermögen!
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen

Das ist total nett von Dir, dass Du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Ich freue mich schon ihn zu lesen.

Liebe Grüße
Sonja